Die Audits werden vom IDFL (International Down & Feather Laboratory) durchgeführt, einem unabhängigen, weltweit tätigen Institut und Experten auf diesem Gebiet. Die Audits werden mindestens alle drei Jahre durchgeführt. Es finden angemeldete und auch unangemeldete Kontrollen statt, je nachdem wie wir es für notwendig und angemessen halten.

Jeder Großhändler, jeder weiterverarbeitende Betrieb, jedes Schlachthaus und jede Farm, die Teil einer Lieferkette sind, werden besucht, auch die Eltern- und Muttertierfarmen. Stichproben-Kontrollen werden nur durchgeführt, wenn die Lieferkette durch Agenten wird oder ein Sammelbetrieb ist. In diesem Fall macht es die große Anzahl von kleiner Familienbetriebe mit nur wenigen Tieren fast unmöglich, jede einzelne Farm zu besuchen. Deshalb verlassen wir uns auf das IDFL, das in unserem Auftrag eine erforderliche Anzahl an Farmen in vorgegebenen Regionen besucht und uns eine verlässliche und repräsentative Risiko-Einschätzung gibt. Alle Lieferketten werden durch Kontrollen vor Ort, Dokumenteneinsicht, persönliche Gespräche, Protokolle und Fotos geprüft.

Die DOWN CODEX® Richtlinien gewähren keinerlei Toleranzen. Gibt es Hinweise auf Lebendrupf, Mauserrupf oder Zwangsmästung, nicht artgerechte Tierhaltung oder unzumutbare Bedingungen bei der Schlachtung wird die Zusammenarbeit mit dem betreffenden Zulieferer beendet.

Sollte ein Lieferant oder ein Teil der Lieferkette das Audit nicht bestehen, so hat er sechs Monate Zeit, korrigierende Maßnahmen zu ergreifen, bevor eine weitere Auditierung durchgeführt wird. Dabei geben wir den betreffenden Betrieben auch Empfehlungen und Ratschläge, wie sie unseren geforderten Standard erfüllen können.

Die online veröffentlichten Ergebnisse zeigen unter anderem eine Einschätzung des Risikolevels sowie einen Tierschutz- und Qualitätsreport zur Daune, der für jede Daunencharge individuell erstellt wird.

Damit sich ein Kunde ausführlich über die Herkunft und Qualität der Daune erkundigen kann, trägt jedes DOWN CODEX® zertifizierte Produkt einen individuellen 12-stelligen Code, der auf der DOWN CODEX® Website die Nachvollziehbarkeit ermöglicht.

Bis 2011

Bis 2011 wurden Audits durchgeführt, um Arbeits- und Vorgehensweisen vor Ort und innerhalb der Lieferketten zu dokumentieren. Die Lieferketten wurden anhand von Dokumenten, Protokollen, persönlichen Gesprächen und Fotos überprüft, kontrolliert und erfasst.

2012 - 2014

Seite 2012 werden alle Lieferketten anhand der vom IDFL vorgegebener Bewertungsbogen auditiert. Die Zulieferer erhalten dann Punkte für gewissen Maßnahmen, die schlussendlich zu einer Bewertung zwischen A und D führen. Zudem wird die gesamte Lieferkette mit einer gewichtetet Bewertung des Risikolevel versehen.

Seit 2014

Alle Lieferketten werden anhand eines vom IDFL vorgegebenen Bewertungsbogens und den DOWN CODEX® Richtlinien auditiert. Zusätzlich zu unseren generellen DOWN CODEX® Richtlinien, werden alle Zulieferer einer weiteren Überprüfung zu umfassenden Tierschutzstandards unterzogen. Um den Tierschutz noch weiter zu verbessern, wurden weitere Zielvorgaben und Vorgehen eingeführt.

Sprache wechseln

UK

Daunen-Nachverfolgung

Was ist der DOWN CODEX Code?
Klicken Sie hier für einen Demo-Code